Tempelhofer Freiheit?

20 Okt

Berlin hat in letzter Zeit nie mit guten Meldungen in Verbindung mit Flughäfen punkten können. Neben dem Millionengrab Berlin-Brandenburg macht der Politik auch die weitere Nutzung des stillgelegten Flughafens Tempelhof zu schaffen: der aufmüpfige Bürger beschwert sich einerseits, dass es keinen Wohnraum mehr gibt, andererseits möchte er auch nicht, dass das Tempelhofer Feld, die „Tempelhofer Freiheit“ zugebaut wird.
Die Bebauungspläne liegen vor, es würden vor allem die Randstücke betroffen sein. Das Tempelhofer Feld wird derzeit von einigen „Pionierprojekten“ bespielt.

Der alte Flughafen Tempelhof wird in jedem Reiseführer genannt. Staunend stehen jeden Tag Einheimische wie Touristen auf dem Rollfeld und blicken in die Ferne. Drachen steigen empor, Menschen bewegen sich mit allerlei sportlichen Fortbewegungsmitteln. Auf dem Tempelhofer Feld haben alle Platz. Die Initiative „100% Tempelhofer Feld“ möchte, dass es so bleibt und hat ein Volksbegehren gestartet (bisher über 30.000 Unterschriften , es werden 173.000 benötigt, damit es zur nicht bindenden Abstimmung kommt).

Der Lieblingsplatz vieler Tempelhofer Freiheit Besucher ist die Arche Metropolits am westlichen Rand. Dies ist ein 13.000 Quadratmeter großes Gelände. Die Arche Metropolis ist das erste Pionierprojekt, welches zum 31.12.2013 einen Feldverweis in Form einer Kündigung erhalten hat. Bei dem Projekt geht es um Nachhaltigkeit in Theorie und Praxis. Ein großes Ziel ist, eine Arche zu bauen und damit Europa zu befahren.

Viele Bürger kämpfen dafür, die Arche Metropolis zu erhalten. Das Projekt wird mit viel Herzblut von den Visionären Tarik Mustafa und Martin Wittau voran getrieben. Viele Anwohner engagieren sich vor Ort, pflanzen z. B. Weizengras an (), organisieren Musikveranstaltungen oder Kreativ-Workshops. Die Arche Metropolis ist ein Abenteuerspielplatz für Groß und Klein. Hier einige Bilder von dem Treiben auf der Arche am 20. Oktober 2013. Zu den Plänen von Stadtentwicklungs-Senator Michael Müller und den Argumenten der Kritiker, schaffe ich es hoffentlich, in der kommenden Woche noch einiges zu schreiben.

DSC_0201

DSC_0174

DSC_0126

DSC_0096

DSC_0097

DSC_0087

DSC_0088

DSC_0083

DSC_0070

DSC_0217

DSC_0208

DSC_0207

DSC_0199

DSC_0198

DSC_0182

DSC_0176

DSC_0171

DSC_0162

DSC_0160

DSC_0145

DSC_0135

DSC_0130

DSC_0117

DSC_0113

DSC_0109

DSC_0106

DSC_0102

DSC_0079

DSC_0073

DSC_0069

DSC_0048

DSC_0038

DSC_0033

DSC_0023

DSC_0020

DSC_0019

DSC_0014

DSC_0005

Advertisements

2 Antworten to “Tempelhofer Freiheit?”

  1. More Tea 21/10/2013 um 13:20 #

    Gibt’s auch ’nen Link zu der Petition?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: